Außergewöhnliche Kulturtrips

Außergewöhnliche Kulturtrips

Icon 31. Oktober 2017
Icon vonHS Serviceteam

… darunter finden sich z. B. „Nambia – Astronomie und Fotografie“, Mozarts „Don Giovanni“ in der wiedereröffneten Berliner Staatsoper erleben, Granada und Co. zur Mandelblüte bestaunen oder orthodoxe Ostern in Georgien feiern. >>>

Das neue Reisespecial „Namibia – Astronomie und Fotografie“: Lichtverschmutzung hat in Europa die meisten Sterne verschluckt. Ganz anders in Namibia, wo nur wenige Menschen leben. Die Gäste wohnen sechs Nächte auf einer Astrofarm, die zahlreiches Equipment zur Sternbeobachtung bereithält. Zwei Experten zeigen ihnen, wie sich Astronomie und Fotografie ideal verbinden lassen. Außerdem warten die Highlights des Landes – von der Namibwüste bis Windhuk. Die 16tägige Reise ist inklusive Flug, Rundreise, Übernachtungen, Halbpension und der speziell qualifizierten Reiseleitung ab 4.750 Euro buchbar.

Sieben Jahre lang wurde Berlins ältestes Opernhaus aufwendig saniert und die Bühnentechnik auf den neuesten Stand gebracht. Auf der viertägigen Reise „Staatsoper Berlin in neuem Glanz“ eine Opernaufführung im wiedereröffneten Haus – je nach Reisetermin stehen Mozarts „Don Giovanni“, Verdis „La traviata“, Wagners „Tristan und Isolde“ oder „Parsifal“, Puccinis „Tosca“ oder „Pelléas et Mélisande“ von Debussy auf dem Programm. Außerdem geht es ins Musikinstrumentenmuseum, in die Berlinische Galerie und auf die Museumsinsel mit der einzigartigen Büste der Nofretete. Buchbar ist die Reise ab 695 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive Übernachtungen im 4* Hotel, einer Opernkarte, Eintrittsgeldern.

Schneeweiß blühende Mandelbäume statt Schnee im Februar: Auf der achttägigen Reise „Andalusien zur Mandelblüte“ tauchen Sie ein in das südliche Flair von Granada mit seiner Alhambra und in die Kalifenmetropole Córdoba. Vier Nächte wohnen sie in einem Parador, einem liebevoll restaurierten historischen Hotel, in der „weißen Stadt“ Antequera mit Spaniens jüngstem Welterbe vor den Toren: den Dolmen, Zeugen der mysteriösen Megalithkultur. Und immer wieder warten Postkartenblicke auf weiß-rosa überzuckerte Mandelbäume.

Die Reise ist ab 1.730 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Inbegriffen sind unter anderem Flug, Rundreise, Übernachtungen in 4* Hotels mit Halbpension und die speziell qualifizierte Reiseleitung.

Bei der achttägigen Rundreise „Orthodoxe Ostern in Georgien“ erleben unsere Gäste die Fußwaschung am Gründonnerstag, die Rotfärbung der Ostereier und Kreuzabnahme am Karfreitag und den feierlichen Ostersonntags-Gottesdienst um Mitternacht. Außerdem geht es auf der alten Seidenstraße zu Höhlenstädten und -klöstern. In der ältesten Brennerei Georgiens in Tiflis verkosten Studiosus-Gäste Brandy und im Weinland Katechien essen sie mit einer georgischen Bauernfamilie zu Mittag. Die achttägige Reise ist ab 1.750 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Inbegriffen sind unter anderem Flug, Übernachtungen im 5* Hotel, Halbpension, Eintrittsgelder und die speziell qualifizierte Reiseleitung.

Unser Expertenteam steht Ihnen jederzeit für ein Beratungsgespräch zur Verfügung.

%d Bloggern gefällt das: